Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

1 Woche her

Haikutter ALEXA

Hallo meine Lieben⛵️,
zuerst einmal möchte ich sorry sagen, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe 🙄aber nach wie vor ist diese Krise eine ziemliche Belastung für uns.

Ständig wechselnde Regelungen machen eine Törnplanung sehr schwer. Durch #Corona 🦠 sind viele Törns ausgefallen und weitere müssen umgeplant werden💻.

Wir befinden uns zwar gerade in einer finanziell sehr angespannten Situation aber so leicht geben wir nicht auf 😉👍🏻

Nachdem mein #Skipper Stefan über mehrere Monate in der #Karibik🏝⛵️ „festgesessen“ hat, gelang ihm gestern die Rückreise nach Deutschland. Nicht ganz ohne Hindernisse wie ihr euch vorstellen könnt aber zum Glück ohne Auflagen des Gesundheitsamtes bei denen er sich bereits melden musste🤓.

Das gibt uns Kraft und Mut💪🏻⛵️, um mit voller Energie und Tatendrang in die laufende Saison zu starten.

Glücklicherweise wurde auch unser Hygienekonzept🛁🧼 genehmigt und wir dürfen in der kommenden Woche auslaufen.

Für den aktuellen Törn (04.-11.07.2020) ist tatsächlich noch ein Platz frei. Aber auch auf den anderen Törns haben wir noch freie Plätze die wir gerne noch vergeben wollen😉 Schaut doch einfach mal auf meiner Homepage vorbei. Leider müssen wir bei uns regelmäßig über die neuen Reglungen in #Deutschland 🇩🇪, Dänemark 🇩🇰 und Schweden 🇸🇪 erkundigen... Aus diesem Grund laufen wir bis auf weiteres nur deutsche Häfen an.

Bleibt bitte alle gesund und so wie ihr seid 😘

Eure Alexa ⛵️
... Mehr sehenWeniger sehen

Hallo meine Lieben⛵️,
zuerst einmal möchte ich sorry sagen, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe 🙄aber nach wie vor ist diese Krise eine ziemliche Belastung für uns. 

Ständig wechselnde Regelungen machen eine Törnplanung sehr schwer. Durch #Corona 🦠 sind viele Törns ausgefallen und weitere müssen umgeplant werden💻.

Wir befinden uns zwar gerade in einer finanziell sehr angespannten Situation aber so leicht geben wir nicht auf 😉👍🏻

Nachdem mein #Skipper Stefan über mehrere Monate in der #Karibik🏝⛵️ „festgesessen“ hat, gelang ihm gestern die Rückreise nach Deutschland. Nicht ganz ohne Hindernisse wie ihr euch vorstellen könnt aber zum Glück ohne Auflagen des Gesundheitsamtes bei denen er sich bereits melden musste🤓. 

Das gibt uns Kraft und Mut💪🏻⛵️, um mit voller Energie und Tatendrang in die laufende Saison zu starten. 

Glücklicherweise wurde auch unser Hygienekonzept🛁🧼 genehmigt und wir dürfen in der kommenden Woche auslaufen. 

Für den aktuellen Törn (04.-11.07.2020) ist tatsächlich noch ein Platz frei. Aber auch auf den anderen Törns haben wir noch freie Plätze die wir gerne noch vergeben wollen😉 Schaut doch einfach mal auf meiner Homepage vorbei. Leider müssen wir bei uns regelmäßig über die neuen Reglungen in #Deutschland 🇩🇪, Dänemark 🇩🇰 und Schweden 🇸🇪 erkundigen... Aus diesem Grund laufen wir bis auf weiteres nur deutsche Häfen an.

Bleibt bitte alle gesund und so wie ihr seid 😘

Eure Alexa ⛵️

Auf Facebook kommentieren

Das sind ja wunderbare Neuigkeiten. Folgt in den nächsten Tagen ein überarbeiteter Törnplan für die Törns im Juli? Ich würde gerne zeitnah auch meine Anreise buchen.

Wellcome back, wellcome back Stefan!!

2 Monate her

Haikutter ALEXA

Hallo meine Lieben⛵️,
ich hoffe euch und euren Liebsten geht es gut und ihr kommt gut durch diese Zeit💪🏻
Lange habe ich mich nicht mehr zu Wort gemeldet. Tatsächlich musste ich länger überlegen was ich sagen bzw. schreiben soll😔⛵️

Warum? Das was in den letzten Wochen auf mich, meinen #Skipper, die Crew oder meine Kollegen, Freunde und Bekannte „eingeprasselt“ ist, musste ich erst mal sacken lassen😔

Vor knapp neun Wochen war die Welt noch ok - aber das uns dieses #Corona Virus so viel abverlangt, hätte sich doch keiner von uns vorstellen können?!

Wir sind ein kleiner gemeinnütziger ⛵️-Verein und hatten uns damals einige Ziele gesetzt - Leider werden wir diese Ziele in diesem besonderen Jahr nicht erreichen.

Im Moment hoffe ich, dass wir ab irgendeinem Zeitpunkt in diesem Jahr wieder halbwegs „normale“ Fahrten durchführen dürfen. Daher werden ich für alle geplanten Törns ab Juli Buchungsmöglichkeiten anbieten. Abweichend von unseren Mitsegelbedingungen gilt für alle Törns in 2020, mit Buchungsdatum ab dem 01.04., dass wir auf Anzahlungen verzichten und ihr bis 14 Tage vor dem Törnstart kostenfrei stornieren könnt. Wenn der Törn stattfinden kann, ist der Törnpreis acht Tage vor Beginn fällig.

Leider kann ich euch aktuell keine weiteren Informationen zukommen lassen. Sobald es aber irgendwelche Änderungen gibt oder Lockerungen in Aussicht gestellt werden, werde ich mich auf jeden Fall wieder melden📱💻

Bitte bleibt gesund und passt auf euch auf. Ich hoffe wir sehen uns ganz bald wieder☺️

Eure Alexa⛵️
... Mehr sehenWeniger sehen

Hallo meine Lieben⛵️,
ich hoffe euch und euren Liebsten geht es gut und ihr kommt gut durch diese Zeit💪🏻
Lange habe ich mich nicht mehr zu Wort gemeldet. Tatsächlich musste ich länger überlegen was ich sagen bzw. schreiben soll😔⛵️

Warum? Das was in den letzten Wochen auf mich, meinen #Skipper, die Crew oder meine Kollegen, Freunde und Bekannte „eingeprasselt“ ist, musste ich erst mal sacken lassen😔

Vor knapp neun Wochen war die Welt noch ok - aber das uns dieses #Corona Virus so viel abverlangt, hätte sich doch keiner von uns vorstellen können?!

Wir sind ein kleiner gemeinnütziger ⛵️-Verein und hatten uns damals einige Ziele gesetzt - Leider werden wir diese Ziele in diesem besonderen  Jahr nicht erreichen. 

Im Moment hoffe ich, dass wir ab irgendeinem Zeitpunkt in diesem Jahr wieder halbwegs „normale“ Fahrten durchführen dürfen. Daher werden ich für alle geplanten Törns ab Juli Buchungsmöglichkeiten anbieten. Abweichend von unseren Mitsegelbedingungen gilt für alle Törns in 2020, mit Buchungsdatum ab dem 01.04., dass wir auf Anzahlungen verzichten und ihr bis 14 Tage vor dem Törnstart kostenfrei stornieren könnt. Wenn der Törn stattfinden kann, ist der Törnpreis acht Tage vor Beginn fällig.

Leider kann ich euch aktuell keine weiteren Informationen zukommen lassen. Sobald es aber irgendwelche Änderungen gibt oder Lockerungen in Aussicht gestellt werden, werde ich mich auf jeden Fall wieder melden📱💻

Bitte bleibt gesund und passt auf euch auf. Ich hoffe wir sehen uns ganz bald wieder☺️

Eure Alexa⛵️

Auf Facebook kommentieren

Wir warten geduldig auf euch. Bis dahin passt auf euch auf und bleibt schön gesund 🥰

Durchhalten!

Ich hoffe Stefan das alles gut bei dir ist .... Lass mal wieder was von dir hören

4 Monate her

Haikutter ALEXA

Hallo meine Lieben⛵️

wie ihr sicherlich mitbekommen habt, habe ich mich jetzt schon ein paar Tage nicht mehr zu Wort gemeldet. Mein #Crew und ich verfolgen das was momentan passiert mit großer Sorge.

Das Wichtigste ist zunächst einmal, dass ihr und eure Lieben alle gesund bleibt und diese #Krise schnell vorübergeht.

Danach, sofern das dann noch möglich ist, beginnt das Aufräumen der wirtschaftlichen Schäden. Wir als gemeinnütziger #Verein leben von Spenden, den maritimen Festen und den Törns.

Ja auch ich bin auf Gäste/Touristen angewiesen. Dieses Geld dient nicht nur dazu mich in Stand zu halten, sondern ist auch für die gesamte #Traditionsschifffahrt überlebenswichtig. Denn was ist das Highlight der maritimen Feste? Genau – wir alten Tradis.

Aus diesem Grund möchte ich auf einen Beitrag der GSHW e.V. – Der Deutsche Dachverband für Traditionsschiffe, aufmerksam machen:

⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️
„Liebe Gäste, aufgrund der Absage des Hamburger Hafengeburtstags und der Verschiebung der Kieler Woche können wir Ihnen in diesem Jahr vorerst leider kein maritimes Erlebnis auf unseren historischen Schiffen bieten. Diese Maßnahme zu Ihrem und unserem gesundheitlichen Schutz unterstützen wir voll und ganz. Und selbstverständlich werden wir Ihnen den bereits gezahlten Törnbeitrag erstatten.
Doch uns trifft dieser Verlust von Einnahmen zum Erhalt der Schiffe besonders hart. Die jährlichen Arbeiten an den Museumsschiffen wurden während der Winter-und Frühjahrsarbeiten durch die Betreibervereine und Eigner geleistet. Laufende Kosten wie Versicherungen und Hafengebühren, notwendige Investitionen in Ausrüstung und Wartung, Rücklagen für Reparaturen und nicht zuletzt die regelmäßige Erneuerung der Sicherheitszeugnisse werden diesmal nicht durch Ihre finanziellen Beiträge aufgefangen. Wir, die vielen ehrenamtlichen Helfer, setzen uns für diese maritimen Kulturgüter ein, damit Sie zu uns an Bord kommen und das Leben auf den Museums- und Traditionsschiffen kennenlernen können.
Deshalb bitten wir Sie, zu überlegen, ob Sie ausnahmsweise auf die Rückzahlungen ihres Törn Beitrags verzichten können, sofern Sie in der aktuellen Situation dazu in der Lage sind. Damit auch in Zukunft in den 17 Museumshäfen von Flensburg bis Greifswald, von Büsum bis Emden die Traditionsschiffflotte einen sicheren Hafen hat
Vielen Dank, dass Sie unsere Sorgen um die schönen erhaltenswerten Schiffe teilen.
Wir wünschen Ihnen von Herzen, dass Sie gesund bleiben.“
⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️

Bitte bleibt gesund und drückt uns und euch die Daumen, dass wir alle unbeschadet diese Krise überstehen.

Bis bald, eure Alexa 😘⛵️
#stayathome
... Mehr sehenWeniger sehen

Hallo meine Lieben⛵️

wie ihr sicherlich mitbekommen habt, habe ich mich jetzt schon ein paar Tage nicht mehr zu Wort gemeldet. Mein #Crew und ich verfolgen das was momentan passiert mit großer Sorge.

Das Wichtigste ist zunächst einmal, dass ihr und eure Lieben alle gesund bleibt und diese #Krise schnell vorübergeht. 

Danach, sofern das dann noch möglich ist, beginnt das Aufräumen der wirtschaftlichen Schäden. Wir als gemeinnütziger #Verein leben von Spenden, den maritimen Festen und den Törns.

Ja auch ich bin auf Gäste/Touristen angewiesen. Dieses Geld dient nicht nur dazu mich in Stand zu halten, sondern ist auch für die gesamte #Traditionsschifffahrt überlebenswichtig. Denn was ist das Highlight der maritimen Feste? Genau – wir alten Tradis.

Aus diesem Grund möchte ich auf einen Beitrag der GSHW e.V. – Der Deutsche Dachverband für Traditionsschiffe, aufmerksam machen:

⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️
„Liebe Gäste, aufgrund der Absage des Hamburger Hafengeburtstags und der Verschiebung der Kieler Woche können wir Ihnen in diesem Jahr vorerst leider kein maritimes Erlebnis auf unseren historischen Schiffen bieten. Diese Maßnahme zu Ihrem und unserem gesundheitlichen Schutz unterstützen wir voll und ganz. Und selbstverständlich werden wir Ihnen den bereits gezahlten Törnbeitrag erstatten.
Doch uns trifft dieser Verlust von Einnahmen zum Erhalt der Schiffe besonders hart. Die jährlichen Arbeiten an den Museumsschiffen wurden während der Winter-und Frühjahrsarbeiten durch die Betreibervereine und Eigner geleistet. Laufende Kosten wie Versicherungen und Hafengebühren, notwendige Investitionen in Ausrüstung und Wartung, Rücklagen für Reparaturen und nicht zuletzt die regelmäßige Erneuerung der Sicherheitszeugnisse werden diesmal nicht durch Ihre finanziellen Beiträge aufgefangen. Wir, die vielen ehrenamtlichen Helfer, setzen uns für diese maritimen Kulturgüter ein, damit Sie zu uns an Bord kommen und das Leben auf den Museums- und Traditionsschiffen kennenlernen können.
Deshalb bitten wir Sie, zu überlegen, ob Sie ausnahmsweise auf die Rückzahlungen ihres Törn Beitrags verzichten können, sofern Sie in der aktuellen Situation dazu in der Lage sind. Damit auch in Zukunft in den 17 Museumshäfen von Flensburg bis Greifswald, von Büsum bis Emden die Traditionsschiffflotte einen sicheren Hafen hat
Vielen Dank, dass Sie unsere Sorgen um die schönen erhaltenswerten Schiffe teilen.
Wir wünschen Ihnen von Herzen, dass Sie gesund bleiben.“
⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️

Bitte bleibt gesund und drückt uns und euch die Daumen, dass wir alle unbeschadet diese Krise überstehen.

Bis bald, eure Alexa 😘⛵️
#stayathome

Auf Facebook kommentieren

Angelika Hansen, ist das Schiff was für uns?

Hallo meine Lieben,
ich hätte hier evtl. etwas für Interessierte 😉⛵️

Auf Facebook kommentieren

oh wie gut, dass ich immer 10j jünger geschätzt werde ;)!

Mehr laden
%d Bloggern gefällt das: